• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Staatsanwaltschaft Heidelberg erhebt Anklage wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit versuchtem Raub mit Todesfolge; Pressemitteilung Nr. 6

Suchfunktion

Staatsanwaltschaft Heidelberg erhebt Anklage wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit versuchtem Raub mit Todesfolge;

Datum: 16.03.2017

Kurzbeschreibung: 

Staatsanwaltschaft Heidelberg erhebt Anklage wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit versuchtem Raub mit Todesfolge;

Pressemitteilung Nr. 6

 

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat Anklage gegen einen 50-jährigen Mann wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und mit versuchtem Raub mit Todesfolge zum Landgericht Heidelberg erhoben. Dem Angeschuldigten wird zur Last gelegt, am 31.10.2014 in Leimen eine damals 67-jährige Frau überfallen und lebensgefährlich verletzt zu haben.

 

Der Angeschuldigte befindet sich seit Anfang Januar 2017 in Untersuchungshaft.

 

Ein Hauptverhandlungstermin bei der zuständigen Schwurgerichtskammer des Landgerichts Heidelberg ist noch nicht bekannt

Fußleiste