• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Einbruch in Vereinslokal, 19-jähriger Tatverdächtiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Einbruch in Vereinslokal, 19-jähriger Tatverdächtiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

Datum: 22.03.2017

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Einbruch in Vereinslokal, 19-jähriger Tatverdächtiger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde am Mittwochmittag Haftbefehl gegen einen wohnsitzlosen 19-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, am frühen Dienstagmorgen zusammen mit zwei weiteren gesondert verfolgten Mittätern in ein Vereinslokal in Edingen-Neckarhausen eingebrochen zu sein.



Der 19-Jährige soll gegen 4.30 Uhr zunächst über den Zaun des Anwesens in der Neckarstraße gestiegen sein und anschließend über eine Kellertür in das Gebäude eingedrungen sein. Im Erdgeschoß habe er schließlich die Eingangstür der Gaststätte aufgebrochen und eine Digitalkamera samt Zubehör entwendet. Bei der Tat soll er ein Messer mit sich geführt haben.

 

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat gegen den unter Bewährung stehenden 19-jährigen Tatverdächtigen beim Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Diebstahls in einem besonders schweren Fall erwirkt. Nach der Vorführung bei der Ermittlungsrichterin am Mittwochmittag wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Inwiefern der Tatverdächtige für weitere Straftaten in Betracht kommt, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim.

Fußleiste