• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Zwei Männer im Alter von 43 und 46 Jahren wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffen in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Zwei Männer im Alter von 43 und 46 Jahren wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffen in Untersuchungshaft

Datum: 02.11.2017

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Zwei Männer im Alter von 43 und 46 Jahren wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffen in Untersuchungshaft



Heidelberg

Am 29. Oktober erließ das Amtsgericht Heidelberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehle gegen zwei Männer im Alter von 43 und 46 Jahren. Diese sind des gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffe dringend tatverdächtig. Die beiden Beschuldigten sollen am 28.10.2017 in einem Kaufhaus in der Heidelberger Hauptstraße einen Pullover im Wert von über 100,- Euro entwendet und dabei ein griffbereites Faustmesser und einen Störsender zum Neutralisieren der Diebstahlsicherung mitgeführt haben. Bei der Tat wurden sie von einem Mitarbeiter des Kaufhauses beobachtet, der die Polizei alarmierte. Nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter wurden der aus Bosnien und Herzegowina stammende 46-Jährige und der 43-jährige Serbe in Justizvollzugsanstalten gebracht.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeireviers Heidelberg-Mitte dauern an.

Fußleiste