• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Nach fremdenfeindlichem Übergriff in Wiesloch: Staatsanwaltschaft Heidelberg erhebt Anklage gegen sechs Personen zum Amtsgericht Wiesloch

Suchfunktion

Nach fremdenfeindlichem Übergriff in Wiesloch: Staatsanwaltschaft Heidelberg erhebt Anklage gegen sechs Personen zum Amtsgericht Wiesloch

Datum: 18.03.2019

Kurzbeschreibung: 

Nach fremdenfeindlichem Übergriff in Wiesloch: Staatsanwaltschaft Heidelberg erhebt Anklage gegen sechs Personen zum Amtsgericht Wiesloch

Pressemitteilung Nr. 2

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat Anklage gegen sechs Männer im Alter zwischen 24 und 36 Jahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Tateinheit mit Volksverhetzung zum Amtsgericht Wiesloch – Schöffengericht - erhoben. Den Angeschuldigten wird zur Last gelegt, am 08.09.2018 in der Wieslocher Innen-stadt fremdenfeindliche Parolen skandiert und Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet zu haben. Anschließend sollen sie türkisch und portugiesisch stämmige Personen, die sich im bestuhlten Außenbereich eines Cafés aufhielten, unter anderem unter Zuhilfenahme der Außenbestuhlung angegriffen und verletzt haben.

Fußleiste