• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • 23-Jähriger wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls in mehreren Fällen in Untersuchungshaft

Suchfunktion

23-Jähriger wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls in mehreren Fällen in Untersuchungshaft

Datum: 12.06.2017

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

23-Jähriger wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls in mehreren Fällen in Untersuchungshaft

 

Zuzenhausen/Rhein-Neckar-Kreis:

 

Das Amtsgericht Heidelberg erließ am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehl gegen einen 23-Jährigen. Dieser steht im dringenden Verdacht, seit mindestens zwei Monaten im Bereich Heidelberg und Zuzenhausen mehrere Fahrräder entwendet zu haben. Bei der Durchsuchung eines Lagerraums stellten die Ermittler am Freitag 13 Fahrräder und zahlreiche Fahrradteile im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro als mutmaßliches Diebesgut sicher. Der Beschuldigte soll die Fahrräder und Fahrradteile zur Finanzierung seiner Drogenabhängigkeit zum Teil über das Internet verkauft oder zum Kauf angeboten haben. Nach der Vorführung beim Haftrichter wurde der geständige Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeireviers Sinsheim, insbesondere zur Herkunft der sichergestellten Fahrräder, dauern an.

Fußleiste