• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Drei Männer wegen dringenden Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchs in Untersuchungshaft

Suchfunktion

Drei Männer wegen dringenden Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchs in Untersuchungshaft

Datum: 11.11.2016

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim           

Drei Männer wegen dringenden Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchs in Untersuchungshaft

 

Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis:

 

Am Donnerstagnachmittag erließ das Amtsgericht Heidelberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen drei Männer im Alter von 19, 20 und 26 Jahren wegen des dringenden Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls.

 

Die Beschuldigten sind dringend verdächtig, am 09.11.2016 gegen 10.20 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses in Eppelheim gewaltsam geöffnet und den Wohnraum durchsucht zu haben. Als sie von einem Zeugen entdeckt wurden, sollen die drei ohne Beute geflüchtet sein und sich auf einem Spielplatz versteckt haben. Dort wurden sie von den alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Der Ermittlungsrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Untersuchungshaftbefehl gegen die Tatverdächtigen. Im Anschluss wurden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

 

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Fußleiste