• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Heidelberg: Zweifaches Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid - Pressemitteilung Nr. 3

Suchfunktion

Heidelberg: Zweifaches Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid - Pressemitteilung Nr. 3

Datum: 20.12.2018

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

Heidelberg: Zweifaches Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid - Pressemitteilung Nr. 3

 

Die durchgeführten Obduktionen haben den bislang angenommenen Tatablauf bestätigt. Demnach hat der 71-Jährige zunächst seine Ehefrau und den Sohn mit einer legal besessenen Pistole erschossen und sich anschließend mit dieser das Leben genommen.

 

Bei dem 71-Jährigen wurde ein Abschiedsbrief aufgefunden. Als Motiv seines Handelns wird darin eine schwere Erkrankung vorgegeben.

 

Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Dezernats Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

 

Fußleiste