• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Mit Haftbefehl gesuchter 53-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls festgenommen

Suchfunktion

Mit Haftbefehl gesuchter 53-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls festgenommen

Datum: 13.11.2018

Kurzbeschreibung: 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

 

Mit Haftbefehl gesuchter 53-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls festgenommen

 

Heidelberg-Altstadt:

 

Ein mit Haftbefehl gesuchter 53-jähriger polnischer Staatsangehöriger wurde wegen des dringenden Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls festgenommen.

 

Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, mit mehreren Personen gemeinschaftlich und wiederholt Taschendiebstähle begangen zu haben. Durch unterschiedliche Vorgehensweisen, wobei immer arbeitsteilig gearbeitet wurde, sollen der 53-Jährige sowie die weiteren Tatverdächtigen Geldbörsen aus den Taschen ihrer Opfer entwendet haben. Der dadurch entstandene Diebstahlsschaden soll dich auf mehrere Tausend Euro belaufen. Nach der letztbekannten Tat im September 2018 erließ das Amtsgericht Heidelberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg Haftbefehle gegen zwei Beschuldigte.

 

Am 10.11.2018 trafen Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte den 53-Jährigen Tatverdächtigen im Bereich der Bergbahn an und nahmen diesen fest. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Die Ermittlungen zu weiteren Tätern sowie weiteren Taten dauern an.

Fußleiste